Kette mit Türkisen und Anhänger mit der „Kostbaren Krone“. Gold und Türkise

Die Kette mit dem Anhänger, auf dem die Kostbare Krone Unserer Lieben Frau von Fátima abgebildet ist, wurde eben dieser Krone nachempfunden, die das Haus Leitão im Jahre 1942 angefertigt hat.
Augenmerk der Goldkette sind die Türkise und der Anhänger mit dem Relief der Kostbaren Krone.
Die Türkise stehen in Verbindung mit der Kugel auf dem Scheitel der Originalkrone, die vollständig mit Türkisen besetzt ist und die Krönung Unserer Lieben Frau von Fátima als Königin des Himmels versinnbildlichen.
Der Anhänger aus Gold zeigt das Relief der Kostbaren Krone, die Unsere Liebe Frau von Fátima an den Gedenktagen der Erscheinungen zwischen 13. Mai und 13. Oktober trägt.

Die „Kostbare Krone“

Im Jahr 1941, als Portugal ein neutrales Land war, gründete eine Gruppe von Portugiesen eine Bewegung mit dem Ziel der Anfertigung einer Königinnenkrone für Unsere Liebe Frau von Fátima. Es wurde ausschließlich um Edelsteine gebeten, nicht um Geld, denn die Krone sollte mit den Spenden der Einzelpersonen hergestellt werden.
In diesem Kontext und nur unter Verwendung von Gold, Silber und den gespendeten Edelsteinen stellte das Haus Leitão im Jahr 1942 liebevoll die Krone Unserer Lieben Frau von Fátima her, die heute das bedeutendste Schmuckstück portugiesischer Juwelierkunst des 20. Jh. ist.

Seit uralten Zeiten gilt der Türkis oder „Türkischer Stein“ als Stein, dem eine beschützende Wirkung zugesprochen wird.
Man kann heute den blaugrünen Stein mit Unserer Lieben Frau in Verbindung setzen, die als Beschützerin der Menschen und als deren Mittlerin zu Gott gilt.
Das Türkisblau stellt also den Himmel dar.

Technische Angaben:

Kette mit Türkisen und Anhänger mit der „Kostbaren Krone“
Gewicht in Gold 800/100010g*
Türkisen Ø4mm8 Teile

*Gewichts- und Abmessungsangaben sind Näherungswerte