Kette mit Anhänger „Steineichenblatt“. Gold und Perle

Kette mit Anhänger „Steineichenblatt“. Gold und Perle

Kette mit Anhänger „Steineichenblatt“. Gold und Perle In Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zum hundertsten Jahrestag der Erscheinungen von Fátima hat das Haus Leitão eine Goldkette mit einem kleinen Anhänger in Form eines Steineichenblatts in Gold entworfen, das mit einer Perle verziert ist. Die Kette erinnert an die Steineiche, über der den Hirtenkindern in Fátima Unsere Liebe Frau erschienen ist. Im Steineichenblatt wird der Baum verkörpert, seit uralten Zeiten das Symbol der Verbindung von Himmel und Erde. Das Gold stellt die Sonne dar. Die Perle symbolisiert den Morgentau. Technische Angaben: Kette mit Anhänger „Steineichenblatt“ Gewicht in Gold 800/1000 7,5g* Perle Ø 3 mm * 12 Teile Perle Ø 2 mm * 1 Teil Abmessungen Kette: 45 cm * Charm: 6 x 13 mm * *Gewichts- und Abmessungsangaben sind...
Statue Unsere Liebe Frau von Fátima mit Krone und diamantbesetztem Umhang. Gold, Silber und Edelsteine

Statue Unsere Liebe Frau von Fátima mit Krone und diamantbesetztem Umhang. Gold, Silber und Edelsteine

Statue Unsere Liebe Frau von Fátima mit Krone und diamantbesetztem Umhang. Gold, Silber und Edelsteine Wenige Jahre vor der Hundertjahrfeier der Erscheinungen in Cova da Iria, schließt sich die Casa Leitão & Irmão diesem äußerst bedeutungsvollen Ereignis an und kreiert erneut – aus Silber und Gold und Edelsteinen – die berühmte gekrönte Statue der Kapelle. Für die getreue Wiedergabe einer kleinen Figur von Unserer Lieben Frau von Fátima benutzte Leitão & Irmão die Originalformen. Diese Formen sind im Besitz von Luciano Thedim, Neffe und Schüler von José Ferreira Thedim, dessen Werkstatt für die Herstellung von Heiligenfiguren sich in Nogueira da Maia befindet. Auf Grundlage der Formen von 1920 schnitzte Luciano Thedim aus brasilianischem Zedernholz dasselbe Kunstwerk der Erscheinungskapelle, allerdings kleiner, damit sie als Juwelierstück wiedergegeben werden konnte. Die Reproduktionsarbeiten in Silber von dieser Holzskulptur wurden in den Jahren 2012/2013 durchgeführt. Es wurde auf eine Herstellungstechnik zurückgegriffen, ein Patent von Leitão & Irmão, mit dessen Hilfe die perfekte Reproduktion von Holz nach Silber möglich ist. Die Diamanten auf dem Umhang stellen die Spiegel auf dem Umhang der Originalfigur in der Erscheinungskapelle dar. Was die Krone betrifft, wurde ebenso die Originalform der wertvollen Krone von 1942 benutzt. Sie war in der Werkstatt des Hauses Leitão hergestellt worden. Somit war die getreue Wiedergabe bei der Reproduktion als Miniaturausgabe garantiert. Die wertvolle Krone wird für die Statue Unserer Lieben Frau an den Jahrestagen der Erscheinungen benutzt und ist aus Gold gefertigt. In die Krone sind eine Reihe verschiedener Edelsteine verarbeitet. Diamanten, Rubine, Saphire, Smaragde, Amethysten, Türkissteine und Perlen. Die wertvollen Materialien sind in sorgfältiger Arbeit in der Miniaturfassung getreu wiedergegeben. Sämtliche Juwelierarbeiten für...
Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau. Gold, Diamanten und Perlen

Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau. Gold, Diamanten und Perlen

Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau. Gold, Diamanten und Perlen Die Medaille „Neues Jahrtausend“ ist ein Schmuckstück aus Gold und Diamanten und ähnelt der Medaille aus dem gleichnamigen Rosenkranz. Das Relief der Medaille zeigt Unsere Liebe Frau im Profil in einer beschützenden Position, sie sorgt für uns und schaut auf uns. Der freie Platz seitlich von Unserer Lieben Frau steht für eine Gravur zur Verfügung – ein Name oder ein Datum, auf das Unsere Liebe Frau ihren Blick und ihre Sorge richtet. Die Medaille wird durch eine Kette aus Gold und Perlen mit einem goldenen Anhänger in Form eines Steineichenblatts und einer kleinen Perle ergänzt. Die Steineiche ist der Baum, über dem den Hirtenkindern Unsere Liebe Frau von Fátima erschienen ist. Die Darstellung Unserer Lieben Frau auf der Medaille entspricht der Marienfigur der Erscheinungskapelle mit der „Kostbaren Krone“. Zwölf Juweliere und Goldschmiede waren mit der Fertigung der Krone über drei Monate hinweg beschäftigt und arbeiteten ca. 6.500 Stunden daran. Nach dem Entwurf des Hauses Leitão wurden 2992 Edelsteine auf der Krone angebracht, verteilt auf acht Goldbügel, wie es für eine Königinnenkrone üblich ist. Die Figur Unsere Liebe Frau von Fátima wurde am 13. Mai 1946 gekrönt. Technische Angaben: Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau Gewicht in Gold 800/1000 8,5g* Diamanten VS, G-H mit Gewicht 0,30ct* 31 Teile Kette mit Anhänger „Steineichenblatt“ Gewicht in Gold 800/1000 7,5g* Perle Ø 3 mm * 12 Teile Perle Ø 2 mm * 1 Teil Abmessungen Medaille: 19 x 23 mm * Kette: 45 cm * Charm: 6 x 13 mm * *Gewichts- und Abmessungsangaben sind...
Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau. Gold und Diamant

Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau. Gold und Diamant

Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau. Gold und Diamant Die Medaille „Neues Jahrtausend“ entspricht der des gleichnamigen Rosenkranzes und ist aus Gold gefertigt. Das Relief der Medaille zeigt Unsere Liebe Frau im Profil in einer beschützenden Position, sie sorgt für uns und schaut auf uns. Der freie Platz seitlich von Unserer Lieben Frau steht für eine Gravur zur Verfügung – ein Name oder ein Datum, auf das Unsere Liebe Frau ihren Blick und ihre Sorge richtet. Die Medaille wird durch eine Kette mit einem goldenen und diamantbesetzten Anhänger in Form eines Steineichenblatts ergänzt. Die Steineiche ist der Baum, über dem den Hirtenkindern Unsere Liebe Frau von Fátima erschienen ist. Die Darstellung Unserer Lieben Frau auf der Medaille entspricht der Marienfigur der Erscheinungskapelle mit der „Kostbaren Krone“. Zwölf Juweliere und Goldschmiede waren mit der Fertigung der Krone über drei Monate hinweg beschäftigt und arbeiteten ca. 6.500 Stunden daran. Nach dem Entwurf des Hauses Leitão wurden 2992 Edelsteine auf der Krone angebracht, verteilt auf acht Goldbügel, die in einer blauen Kugel zusammenlaufen als Anrufung der Königin des Himmels. Technische Angaben: Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau Gewicht in Gold 800/1000 8,5g* Kette mit Anhänger „Steineichenblatt“ Gewicht in Gold 800/1000 5,5g* Diamanten VS, G-H mit Gewicht 0,01 ct* 1 Teil Abmessungen Medaille: 19 x 22 mm * Kette: 45 cm * Charm: 6 x 13 mm * *Gewichts- und Abmessungsangaben sind...
Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau. Silber

Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau. Silber

Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau. Silber Die Medaille „Neues Jahrtausend“ findet sich auch im gleichnamigen Rosenkranz. Sie wurde aus Silber gefertigt und sorgfältig von Hand poliert. Unsere Liebe Frau ist zart im Profil dargestellt. Sie nimmt eine beschützende Position ein, sie sorgt für uns und schaut auf uns. Der freie Platz seitlich von Unserer Lieben Frau steht für eine Gravur zur Verfügung – ein Name oder ein Datum, auf das Unsere Liebe Frau ihren Blick und ihre Sorge richtet. Die Medaille bildet zusammen mit einer Kette und einem Anhänger in Form eines Steineichenblatts, der Baum, über dem den Hirtenkindern Unsere Liebe Frau von Fátima erschienen ist, ein Gesamtwerk. Die Darstellung Unserer Lieben Frau auf der Medaille entspricht der Marienfigur der Erscheinungskapelle mit der „Kostbaren Krone“. Zwölf Juweliere und Goldschmiede waren mit der Fertigung der Krone über drei Monate hinweg beschäftigt und arbeiteten ca. 6.500 Stunden daran. Nach einem Entwurf des Hauses Leitão wurden 2992 Edelsteine auf der Krone angebracht, verteilt auf acht Goldbügel, die in einer blauen Kugel zusammenlaufen als Anrufung der Königin des Himmels. Technische Angaben: Medaille „Neues Jahrtausend“ mit dem Bild Unserer Lieben Frau Gewicht in Silber 925/1000 7,5g* Kette mit Anhänger „Steineichenblatt“ Gewicht in Silber 925/1000 7,5g* Abmessungen Medaille: 22 x 26 mm * Kette: 65 cm * Charm: 6 x 13 mm * *Gewichts- und Abmessungsangaben sind...